Über uns

Über uns

AMIE Basel begleitet Mütter auf ihrem Weg ins Berufsleben.

Verein AMIE

In Zusammenarbeit mit dem Gewerbeverband Basel-Stadt, der Sozialhilfe Basel-Stadt und familea entstand 2007 das Pilotprojekt AMIE – Berufseinstieg für junge Mütter. Von 2009–2014 war AMIE ein Angebot in der Berufsbildung des Gewerbeverbands Basel-Stadt. 2015 wurde der eigenständige Verein AMIE gegründet.

Wie wir arbeiten

Wir sind überzeugt, dass eine ganzheitliche Begleitung von Müttern unter Berücksichtigung der drei Säulen Beruf, Mutterschaft und Persönlichkeit zu einer nachhaltigen beruflichen Integration führt.

Unsere Grundhaltung und unser Knowhow

  • Wir arbeiten ressourcen- und lösungsorientiert, wertschätzend und auf Augenhöhe.
  • Wir regen die Selbstwirksamkeit an, fördern Stärken und üben den Umgang mit Schwächen.
  • Wir fördern das Bewusstsein des eigenen Wertes als Arbeitnehmerin, Mutter und Frau.
  • Wir berücksichtigen die individuellen Lebens- und Laufbahnkontexte sowie die kulturellen und religiösen Unterschiede.
  • Wir stützen uns auf eine 15-jährige Erfahrung in den Bereichen Arbeitsintegration, junge Erwachsene und Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
  • Wir bilden und entwickeln uns laufend weiter und beziehen neuste wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Soziologie, der Sozialen Arbeit und aus weiteren Disziplinen in unsere Arbeit ein.
  • Wir stehen dafür ein, dass jede Frau AMIE Basel mit einer realistischen und alltagstauglichen Perspektive für ihren persönlichen, familiären und beruflichen Werdegang verlässt.

Wir engagieren uns für

  • die Gleichberechtigung von Frau und Mann in finanzieller, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Hinsicht.
  • die Chance für alle Menschen, durch eine Ausbildung einen geeigneten Beruf auszuüben und finanzielle Unabhängigkeit zu erreichen.
  • eine verbesserte Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Wir sind überzeugt, dass

  • jede Frau Fähigkeiten und Ressourcen mitbringt.
  • jede Frau das Recht auf Selbstbestimmung hat und Verantwortung für das eigene Handeln übernehmen kann.
  • sich jede Frau durch die Mutterschaft Kompetenzen und Ressourcen angeeignet hat.

Das Team

Flavia Grossmann
Geschäftsleiterin

«Ich setze mich mit grossem Elan für AMIE Basel ein, denn die Anliegen, welche die Institution verfolgt, sind von grosser gesellschaftlicher Relevanz. Mit der ressourcenorientierten Haltung von AMIE Basel können sich Mütter hier ihrer Stärken bewusst werden.»

Ramona Uebelmann
Stv. Geschäftsleiterin und Kursleiterin

«Mir gefällt, dass AMIE ein multidimensionales Angebot ist und versucht, die Teilnehmerinnen auf verschiedenen Ebenen zu stärken.»

Claudia Mutschler
Kursleiterin
«Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemandem überholt werden». M. Brando
«AMIE fördert und begleitet die Teilnehmerinnen auf ihrem individuellen (Lebens-)Weg und unterstützt sie bei ihrem aktiven Handeln, was sehr meinem Veränderungs-Grundsatz entspricht.»
Julie von Büren
Administrative Mitarbeiterin

«AMIE rückt die Bedürfnisse und Ressourcen der Frau ins Zentrum. Dieser Grundsatz entspricht meiner Grundhaltung und ermöglicht es mir, individuell auf die Teilnehmerin einzugehen und auf Augenhöhe zu arbeiten.»

Externe Fachpersonen

Linda Altherr
Erziehungs- und Familienberaterin

Vanessa Alvarado
Coach AMIE-Job

Nathan Cueni
Mathematik- und Deutschlehrer

Der Vorstand

Jeannette Born, Präsidentin
Inhaberin der Kocherei

Bigna Gadola Nienhold
Juristin, Basler Kantonalbank

Agathe Mai
ehemalige Leiterin Lehraufsicht Basel-Stadt

Ernst Mutschler
ehemaliger Grossrat und Personalverantwortlicher

Beatrice Stirnimann
Geschäftsleiterin Baloise Session

Netzwerk

AMIE Basel hat mehrere Partnerinstitutionen in der Schweiz und ist mit diesen über jungemutter.ch verbunden.

jungemutter.ch

 

AMIE Basel hat mitgeholfen, in anderen Schweizer Städten ähnliche Angebote zu schaffen. Zum Netzwerk jungemutter.ch gehören:

AMIE Zürich

Mia-Innerschweiz

Junge Mütter Bern